skip to Main Content

KRANKENSALBUNG

Krankheit kann mühsam und beschwerlich sein. Jesus hat sich in seinem Leben vorrangig auch für Kranke eingesetzt. Er ist mit ihnen eine besondere Beziehung eingegangen. Im Sakrament der Krankensalbung wird diese Zuwendung gegenwärtig gesetzt. Die Krankensalbung selber kann – entgegen der immer noch vorhandenen Meinung – mehrmals im Laufe des Lebens empfangen werden.

Das Sakrament der Krankensalbung spenden wir auf Wunsch bei Ihnen zu Hause, im Heim oder im Spital. Melden Sie sich beim Pfarreisekretariat, um einen Termin zu vereinbaren. Einmal im Jahr, in der Regel am ersten Sonntag im März (Krankensonntag), wird nach dem Gottesdienst um 10.15 Uhr die Krankensalbung gespendet. Der Termin wird frühzeitig im Pfarreiblatt publiziert.

KRANKHEIT / KRANKENBESUCHE

Wir Menschen werden zwischendurch krank mit leichteren oder schwereren Krankheiten, die uns auch unsere Begrenztheit aufzeigen.

Besuche bei Kranken und gebrechlichen, zumeist älteren Personen werden von den Seelsorgern sowie von Freiwilligen gemacht. Dabei werden Menschen zu Hause, im Spital wie in den Altersheimen besucht. Auf Wunsch wird die Kommunion gebracht; dies kann regelmässig oder einmalig geschehen.

Falls Sie dringend zu Hause oder in einem Heim ein Gespräch mit einem Seelsorger benötigen, melden Sie dies beim Sekretariat des Pfarramtes, Tel. 081 322 37 48 oder wenden Sie sich direkt an Pfarrer Gregor Zyznowski Tel. 081 322 25 03.

HAUSKOMMUNION

Am ersten Freitag des Monats, dem Herz-Jesu-Freitag, wird die Krankenkommunion bei betagten und kranken Menschen nach Hause gebracht. Wer einen Besuch wünscht oder wer jemanden kennt, der besucht werden möchte, soll sich bitte mit dem Pfarreisekretariat in Verbindung setzen.

KONTAKT

Sekretariat
Telefon 081 322 37 48

sekretariat@kath-landquart.ch

Back To Top