skip to Main Content

Einladung zum Mitwirken am neuen Kreuzweg


 

Ein Kreuzweg von den Menschen für die Menschen

Der Künstler Hans Thomann meint: „Der Kreuzweg stellt unseren irdischen Leidensweg, unseren Kreuzweg, den Jesus für uns vorausgegangen ist, dar. Alle sind wir in einer Situation, die einer Station des Kreuzweges entspricht“. Es entstehen 14 Stationen, auf denen vor allem Hände zu sehen sind. Manchmal mit Gegenständen, die die jeweilige Station verdeutlichen. Ausgangsmaterial für die Stationen sind Fotografien, die dann weiterbearbeitet werden.

Gestalten Sie den Landquarter Kreuzweg mit! Angesprochen sind Menschen in allen Lebenssituationen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder konfessioneller Zugehörigkeit.

An drei Workshops wird jeweils in das Thema Kreuzweg eingeführt. Danach entstehen Fotos von Händen, welche die jeweiligen Stationen symbolisieren. Sie können gerne alle drei Abende besuchen oder auch nur einzelne. Herzliche Einladung!

Termine der Workshops im Kath. Pfarreizentrum

Donnerstag, 11. April, 19:00 bis ca. 21:00
Themen: Das Mahl, die Todesangst, der Verrat, das Urteil, der Schmerz
Donnerstag, 25. April, 19:00 bis ca. 21:00
Themen: Das Kreuz, die Linderung, die Hilfe, das Mitgefühl, die Würde
Donnerstag, 9. Mai, 19:00 bis ca. 21:00
Themen: die Hingabe, der Tod, das Grab, die Auferstehung

 

 

Back To Top